Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
VPN (Köln)
Sie sind hier: Startseite / VPN und WLAN Köln / VPN (nur Köln)

VPN (Köln)

VPN-Zugang an der Uniklink Köln
 

Um von außerhalb auf Ressourcen und Dienste im MedLAN-W zugreifen zu können, müssen Sie zunächst eine sichere und verschlüsselte VPN-Verbindung in das Netz der Uniklinik Köln aufbauen.


Sie benötigen dazu:

  • eine Verbindung ins Internet, z.B. von zu Hause, über Mobilfunk oder aus öffentlichen Netzen
  • einen auf Ihrem PC oder mobilen Endgerät installierten VPN-Client
  • ein Benutzerkonto mit VPN-Berechtigung, dies ist bei Mitarbeitern der Uniklinik Köln in der Regel das Windows-Zugangskonto im MedLAN-W (Account in der Domäne UK-KOELN).
  • Die Adresse unseres VPN-Gateways ist: vpnukk.uk-koeln.de


Sicherheitsanforderungen:

  • Ihr Endgerät muss mit allen aktuellen Sicherheitsupdates ausgestattet sein.
  • Ihr Endgerät muss virenfrei sein und sollte über einen Virenscanner mit aktueller Datenbank verfügen.
  • Wir empfehlen die Verwendung der Windows-Firewall oder eines alternativen Produktes.

 


Wichtig: Zum Schutz unseres Netzes und der anderen Benutzer behalten wir uns vor, infizierten Systemen den VPN-Zugang zu verweigern. Aufgrund des eingesetzten Verfahrens zur Anmeldung am VPN erfolgt dies in der Regel durch Sperrung Ihres Windows-Zugangskontos. Dies hat zur Folge, dass Sie auch keine anderen Ressourcen im MedLAN-W, wie z.B. die Anmeldung an Ihrem stationären PC, mehr nutzen können.



Wie wird's gemacht?

Um eine Verbindung über VPN herzustellen, sind folgende Schritte nötig.
 

  1. Richten Sie einen der von uns unterstützten VPN-Clients auf Ihrem System ein:
    • Wir empfehlen Ihnen aufgrund der einfacheren Installation und Konfiguration sowie der breiteren Betriebssystemunterstützung die Nutzung des Cisco AnyConnect-Clients.
    • Alternativ funktionieren auch VPN-Clients, die das IPSec-Protokoll nutzen. Dies ist z.B. der Cisco IPSec-Client oder der bei Mac OS X vorinstallierte VPN-Client.
  2. Starten Sie den VPN-Client und melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort an.
    • Bitte beachten Sie auch die Hinweise zur Verwendung Ihres Kennwortes.